26.02.2018 Wochenpost, DP

Gekocht, gekühlt und fertiggegart

Essen auf Rädern: Langenfelder AWO liefert jetzt »Cook-and-Chill«-Gerichte aus

 

Langenfeld. (DP). Das Flitzer-Team der Arbeiterwohlfahrt hat sein Angebot umgestellt. Seit diesem Monat gibt es beim »Fahrbaren Mittagstisch« frische Mahlzeiten, die nach der Methode »Cook and Chill« (Kochen und Kühlen) behandelt werden.

»Der große Vorteil dieser modernen Technologie bei der Zubereitung von frischen Gerichten ist der schonende Garprozess und die anschließende Schnellkühlung auf 3 Grad Celius«, erklärt Koordinatorin Marion Fuhrmann. »Kurz vor dem Servieren werden die Gerichte in unserer Einrichtung durch die Erhitzung fertiggegart.« So würden in den Menüs alle wertvollen Nährstoffe und Vitamine enthalten bleiben – »zusammen mit dem ganzen Geschmack und dem richtigen Biss aller frischen Zutaten«, so Fuhrmann.

Heimische Produkte und größere Auswahl

Die Aufbereitung sei bei der Langenfelder AWO bereits Routine: Sobald die ersten Mitarbeiterinnen eintreffen, werden die Essensportionen in Konvektomate gelegt und aufgewärmt. Danach kommen sie – natürlich weiterhin gewärmt – in die Fahrzeuge und sind bereit für die Auslieferung.

Mit der Umstellung hat sich der Fahrbare Mittagstisch auf verschiedenen Ebenen klar verbessert. »Der Lieferant der Cook-and-Chill-Produkte verwendet heimische Produkte und stellt Menüs her, die qualitativ und geschmacklich hochwertig sind«, sagt Marion Fuhrmann. Und auch die Auswahl der Menüs sei vergrößert worden. Außerdem werde das Essen nunmehr in einer umweltschonenden Kunststoffverpackung ausgeliefert.

Die Langenfelder AWO beliefert bereits seit 50 Jahren mit ihrem Fahrbaren Mittagstisch ältere Menschen in Langenfeld. Dabei ist nicht immer nur das Essen gefragt. »Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um ihre Kunden und haben täglich einen Blick auf sie«, schildert Marion Fuhrmann. In der Regel würden die älteren Leute allein leben und durch den haushaltsnahen Dienst »ein Stück weit ihre Selbstständigkeit« erhalten. Außerdem beruhige der Kontakt viele Angehörige der Kunden.

ZUM ANGEBOT

Nach eigenen Angaben versorgt das neunköpfige­ Fahr-Team aktuell 180 Seniorinnen und Senioren im Langenfelder und Monheimer Stadtgebiet. In Anspruch nehmen können Kunden das Angebot jeden Tag, bestellen können sie per Menüplan mit Formular, telefonisch unter 02173.24306, per Fax an 02173.929886 oder per E-Mail an fahrbarermittagstisch@­awo-langenfeld.de.