13.02.2018 Matthias Beck

Mitmachen beim Jugendwerk der AWO Langenfeld

Das Jugendwerk der AWO Langenfeld wurde im Mai 2015 von Matthias Beck (stv. Vorsitzender des AWO OV Langenfeld) und den beiden befreundeten Bänkern Thomas Hockelmann (Sparkasse Langenfeld) und Michael Genske (Deutsche Bank) gegründet. Seitdem ist die Anzahl der Mitglieder stetig gewachsen auf mittlerweile knapp 20 junge Erwachsene aus Langenfeld und Umgebung.

Bereits in den letzten Jahren wurden spannende Aktivitäten wie gemeinsame Kegelabende etc. durchgeführt. Höhepunkt war eine Reise nach Irland in die Langenfelder Partnerstadt Ennis. Auch 2017 hatte das AWO Jugendwerk wieder einiges zu bieten, besonders angetrieben durch die neu hinzugestoßene Planungsexpertin Deborah Tschorn. Der Startschuss für die vergangene Saison fiel am 5. Juni (Pfingstmontag) mit einer Fahrt zum ZDF Fernsehgarten, die aufgrund der riesigen Nachfrage nach wenigen Tagen bereits ausgebucht war. Auch Wasserskifahren als sportliches Angebot und eine Kräuterwanderung, um sich mit den Heilkräften der Natur in einer immer stärker auf künstliche Produkte ausgerichteten (Um-)Welt auseinanderzusetzen, standen auf der Liste der durchgeführten Unternehmungen.

Auch 2018 wird sicher wieder ein spannendes Jahr werden. Wenngleich die Geburt von Noel Jonathan Beck dem Vorsitzenden momentan wenig zeitliche Kapazitäten lässt, sollten beispielsweise eine weitere Kräuterwanderung und ein erneutes Wasserskifahren aufgrund der großen Nachfrage für dieses Jahr wieder fest eingeplant werden.

Das Jugendwerk sucht immer noch neue Mitglieder und freut sich ganz besonders über kreative Initiatoren für weitere gemeinsame Aktionen. Interessenten melden sich bitte per Mail unter matthias.beck@awo-langenfeld.de

Bereits in den letzten Jahren wurden spannende Aktivitäten wie gemeinsame Kegelabende etc. durchgeführt. Höhepunkt war eine Reise nach Irland in die Langenfelder Partnerstadt Ennis. Auch 2017 hatte das AWO Jugendwerk wieder einiges zu bieten, besonders angetrieben durch die neu hinzugestoßene Planungsexpertin Deborah Tschorn. Der Startschuss für die vergangene Saison fiel am 5. Juni (Pfingstmontag) mit einer Fahrt zum ZDF Fernsehgarten, die aufgrund der riesigen Nachfrage nach wenigen Tagen bereits ausgebucht war. Auch Wasserskifahren als sportliches Angebot und eine Kräuterwanderung, um sich mit den Heilkräften der Natur in einer immer stärker auf künstliche Produkte ausgerichteten (Um-)Welt auseinanderzusetzen, standen auf der Liste der durchgeführten Unternehmungen.

Auch 2018 wird sicher wieder ein spannendes Jahr werden. Wenngleich die Geburt von Noel Jonathan Beck dem Vorsitzenden momentan wenig zeitliche Kapazitäten lässt, sollten beispielsweise eine weitere Kräuterwanderung und ein erneutes Wasserskifahren aufgrund der großen Nachfrage für dieses Jahr wieder fest eingeplant werden.

Das Jugendwerk sucht immer noch neue Mitglieder und freut sich ganz besonders über kreative Initiatoren für weitere gemeinsame Aktionen. Interessenten melden sich bitte per Mail unter matthias.beck@awo-langenfeld.de