13.01.2018 Klaus Kaselofsky

Café auf Reisen bewegt sich!

das Café auf Reisen bietet Reiseberichte mit Hilfe von Fotos und Erzählungen. Nunmehr gab es eine Premiere. Dr. Klaus-Dieter Paehlike hat erstmalig bei der AWO einen Reisebericht im Videoformat vorgestellt. Der Hobbyfilmer erstellt von seinen Fernreisen, die er mit seiner Frau und einem befreundeten Ehepaar unternimmt, semi-professionelle Video-Clips.

Am letzten Donnerstag unterhielt Herr Paehlike den mit Besucher*innen gut gefüllten Raum im Café am Wald mit seinen Eindrücken und Erfahrungen aus Myanmar. Fünf Episoden zeigten die Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Besonderheiten. In der Pause gab es eine landestypische Spezialität. Susanne Labudda hatte Hühnchen mit asiatischen Zutaten und Reis gekocht. Es war einfach lecker.

Von nun an wollen wir das Café auf Reisen weiterhin mit Video-Beiträgen anreichern. Herr Paehlike wird in der ersten Mai-Hälfte den nächsten Reisebericht (über Argentinien) zeigen. Landestypisch wird es dazu Grillspezialitäten geben.

Interessiert sind wir an weiteren Hobbyfilmern, die Reiseberichten vorführen möchten. Meldungen nimmt Susanne Labudda entgegen.

Hinweis: Myanmar grenzt im Norden und Osten an die Volksrepublik China sowie weiter südlich im Osten an Laos und Thailand und im Süden an den Indischen Ozean. Der südlichste Teil Myanmars liegt auf der Malaiischen Halbinsel. Das Andamanische Meer trennt Myanmar von den westlich gelegenen indischen Inseln der Andamanen und Nikobaren. Im Westen grenzt Myanmar an Bangladesch und die indischen Bundesstaaten Mizoram, Manipur, Nagaland und Arunachal Pradesh.